London – Weltstadt zwischen Monarchie und Moderne | Tertianum Residenz München
02. März 2020
Vortrag

London – Weltstadt zwischen Monarchie und Moderne

Beginn: 19:00 Uhr
Eintritt: 10,– Euro (für externe Besucher)
Ort: Roter Salon, Tertianum Residenz München
Anmeldung über: [email protected] oder 089 230020

Ein Vortrag mit digitaler Bildpräsentation von Dr. Marie-Louise Schmeer-Sturm

Die Referentin Dr. Marie-Louise Schmeer-Sturm, Reise- und Museumspädagogin, langjährige Dozentin an der Münchner Volkshochschule sowie Veranstalterin von Studienreisen, entführt Sie dieses Mal nach London. Die Weltstadt, in der Monarchie und Demokratie eine lange Tradition haben, geht geschichtlich bis auf die Römer zurück. Im 16. Jahrhundert war London wichtigster Handelsplatz der Welt und um 1700 die größte Stadt Westeuropas. Neben Westminster und dem Parlament, zuletzt häufig in den Nachrichten mit den Brexit-Debatten, betrachten wir eindrucksvolle historische Schauplätze wie den Tower, Buckingham Palace und die City. Daneben gibt es interessante Beispiele moderner Architektur und hervorragende Kunstsammlungen, die mit ihren Schätzen begeistern.